Nachrichten

Optimales Kabelmanagement?

Kombinieren heißt profitieren. Flexibler, weniger Kosten. Eine durchdachte Planung und Installation ist eine Investition, die sich langfristig auszahlt!

Bisher wurden über den Netzwerkschränken Drahtkabelrinnen montiert, die die Kupferdatenkabel enthielten. In der Folge kam noch eine Reihe von Glasfaserkabeln hinzu, so dass die Kabel schließlich durch das Gewicht der Kabel und/oder durch falsche Einhaltung der maximalen Tragfähigkeit zum Absturz kamen. Dies kann im Laufe der Zeit zu einem schwer zu handhabenden Gewirr von Kupfer- und Glasfaserkabeln über den Schränken führen. Eine durchdachte Planung und Installation ist eine Investition, die sich langfristig auszahlt!

So entstand das separate GFK-Rinnensystem, das allen Anforderungen (u.a. Biegeradius und Brandschutz) gerecht wird. Danach war die Trennung von Glasfaserkabeln und Kupferdatenkabeln eine Tatsache und diese Kabel wurden dann neben- oder übereinander an der Decke oder an den Schränken montiert.

In zehn Jahren ist die GFK-Rinne von 50 mm Breite auf nicht weniger als 600 mm gewachsen! Das zweiteilige System (Kupfer-Glas-Trennung) wird sicherlich auch in Zukunft bestehen bleiben, obwohl Glasfaserkabel robuster geworden sind.

Installation options

Installationsoptionen Neben der Tatsache, dass Datenkabel über den Schränken verlegt werden müssen, treten nun Situationen auf, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. Die statische Tragfähigkeit der Decke wird durch die Gewichtszunahme immer mehr zum Problem, insbesondere wenn viele Veränderungen stattfinden, zum Beispiel die Zunahme der Bohrlöcher bei den vielen Installationen.

Bei regelmäßigem Wechsel (z. B. beim Datenhosting) ist es nicht immer die beste Option, die Kabelrinnen auf den Schränken zu platzieren. Das Hinzufügen und Entfernen von Schränken mit anderen Abmessungen oder das Ersetzen von Schränken anderer Hersteller hat Folgen für die Kabelrinnen. Es gibt einen klaren Trend, dass das Kabelmanagement von unten selbsttragend aufgebaut wird. Hier sind bereits mehrere Systemanbieter am Markt.

Was ist bei der richtigen Planung der GFK-Rinne noch wichtig?

Trotz der Tatsache, dass Datenkabelkanäle aus Brandschutzgründen seit Jahren komplett halogenfrei hergestellt werden, werden die Anbieter von PVC (halogenhaltigen) Kabelkanälen immer noch in Frage gestellt. Völlig unlogisch und in einigen Ländern sogar in öffentlichen Gebäuden verboten! Bei der richtigen Planung ist es daher wichtig, Normen wie: UL94VO, ULA2024A und ROHS zu beachten. Außerdem ist es wichtig zu wissen, wie viele und unkompliziert die Teile vorhanden sind und wie einfach die Montage ist. Insbesondere bei Änderungen, die in der Zukunft stattfinden können.

Neu, aber unvermeidlich, ist der Trend zu recycelbaren Materialien. Jedes zukünftig geplante Rechenzentrum wird umweltgerecht geplant und gebaut (grüne Rechenzentren). Auch hier ist es wichtig, ob das richtige Material verwendet wird!

Abschluss:

  • Entspricht UL, ROHS und anderen Anforderungen und Zertifizierungen
  • Verwenden Sie vollständig recycelbares Material – ‚Cradle to Cradle‘
  • Offen sein für Flexibilität (größere Teile- und Mengenauswahl)
  • Verlangen Sie eine einfache und schnelle Installation
  • Fragen Sie beim Kauf der benötigten Teile nach einer schnellen Lieferzeit
  • Infrastrukturoptionen zur Optimierung kombinieren

Über uns

Operative Exzellenz

Mulder-Hardenberg investiert seit 1927 in Wissen, Qualität und persönliche Betreuung. Wir liefern technisch hochwertige Produkte und arbeiten gemeinsam mit Kunden an einer Gesamtlösung. Das verbindende Element der Konnektivität seit fast 95 Jahren!

Lösungen für industrielle Kabelmanagementinstallationen, Herausforderungen bei der Kabelverwaltung in Rechenzentren und Serverräumen und die Glasfaserverteilung.

Mulder-Hardenberg liefert Produkte in Industriequalität, von Standardprodukten, die weit verbreitet sind, bis hin zu Produkten, die speziell für Kunden hergestellt werden, einschließlich vollständig integrierter Systeme. Die meisten Standardartikel und bei Bedarf auch Sonderartikel lagern in den Lagern in Haarlem (Hauptquartier) und Frankfurt, wo sich auch die Büros befinden.

Mulder Hardenberg Expertise in der Praxis

Können wir helfen?

Optimieren Sie Ihre Effizienz und Ihren Gewinn durch Kombination?

Sie suchen ein effizientes Kabelmanagement von Datenkabeln und Glasfaserkabeln? Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns für eine passende Lösung für Sie:
Mulder-Hardenberg,
T.: +49 (0) 6192 97 91 85,
infode@m-h.biz